Dienstag, 20. August 2013

Die ersten Werke mit Stampin up

Meine allererste Karte mit Stampin Up: Hier habe ich
einfach überlegt, was ich aus dem vorhandenen Material
so alles machen kann. So kam die Karte mit Babybäuch-
lein heraus. Die blau gemusterten Teile hatte ich noch.
Den unteren Teil habe ich mit deckender StazOn-Tinte
in weiß gestempelt und mit Strasssteinchen dekoriert.

Wie ihr schon wisst, befasse ich mich ja neuerdings sehr intensiv mit dem Stempeln und habe in diesem Rahmen die Produkte von Stampin up schon in kürzester Zeit sehr schätzen gelernt. Heute möchte ich euch einige Werke zeigen, die ich in der letzten Woche fertig gestellt habe. Na gut.. und einige soweit fertig gestellt, dass ich nur noch den entsprechenden Text aufstempeln muss. Bisher fehlen mir dazu noch einige Texte wie "Einladung" oder ähnliches, die die Karten vervollständigen würden. Auch muss ich nochmal auf die Suche nach farblich abgestimmten Bändern gehen. Aber ich denke, man kann sich schon gut vorstellen, wie einige der Karten fertig aussehen.

Rund um das Thema Hochzeit, Liebe und Verlobung: Die Karten sind schon
weitestgehend fertig, aber noch nicht zusammengeklebt, weil zum Teil noch die
passenden Stempel oder Bänder zum dekorieren fehlen.

Hier habe ich noch einige Teile, bei denen ich zum Teil noch andere Techniken
ausprobiert habe. Der blumige Streifen in der Mitte wurde zum Beispiel mit
permanenter Tinte gestempelt, die Blumen mit weißem Wachsmaler ausgemalt
 und die Karte dann mit Wischtechnik mit Glutrot und Currygelb bearbeitet.Oben
rechts funkeln mit Ice-Glitzer embosste Sternchen und unten rechts musste auch
mal eine alte Zeitung herhalten.

Auch die Nähmaschine kann man für das Kartenbasteln prima nutzen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten