Sonntag, 8. März 2015

Danke, Anke! - Manchmal läuft es..


Schlaflose Nächte scheinen bei mir die Kreativität zu steigern. Gut für mich, dass unser Baby derzeit krank ist und ich deshalb nur beschränkt Schlaf bekomme. Ihr merkt schon - ein bissi Ironie hilft einmal manchmal durch den Tag. Natürlich ist das nicht toll, wenn man seinen kleinen Wurm das erste Mal so richtig leiden sieht - und als Mama dann natürlich mindestens genauso mitleidet. Nur hilft da keine Pille und keine noch so bittere Medizin.
Bevor ich Euch jetzt aber demnächst zeige, was ich in nächtlichen Stunden so in der Osterwerkstatt gezaubert und für meine Oster-Workshops vorbereitet habe, muss ich Euch doch mal einiges anderes berichten, über dass ich mich - vielleicht ist das Karma - wirklich freuen konnte.

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die Facebook-Aktion, die Anfang des Jahres viele auf ihrem Profil hatten, und mit der die Welt ein wenig schöner werden sollte.Wer Lust hatte konnte mitmachen und anderen im Laufe des Jahres ein Päckchen schicken mit einer kleinen Überraschung drin. Viele wollten bei meinem Post nicht mitmachen - dafür kam jetzt mein erstes Paket echt überraschend (Liebe Anke, lustiger Weise hatte ich ein zwei Tage vorher auch gerade überlegt eines für Dich zu machen.) und war prall gefüllt mit tollen Sachen, die, wie Anke schrieb, wirklich vor allem für mich sein sollten. Ich freue mich schon wahnsinnig auf das "Mach dieses Buch fertig" von Keri Smith. Das kannte ich vorher noch garnicht und finde es einfach eine sensationell lustige Idee. Da kann Anton sicherlich auch einmal (Schmutz)Hand mit anlegen ;)

Das ist fast wie Weihnachten - nur in lecker und kreativ. Überraschend brachte
unser Postbote ein Geschenkpäckchen von der lieben Anke. Darin war ein
sensationelles Buch, exquisite selber gemachte Marmelade und auch noch
Spekulatiuscreme, die ich mir mal bei Facebook gewünscht habe.

Traurig war ich, als ich vor einigen Wochen von der sew! in Pliening erfahren habe, einem großen Nähtreff, bei dem super Kurse stattfinden. Applizieren wäre ein Traum gewesen. Nur leider war schon alles ausgebucht, als ich das erste Mal davon gehört habe. Heute dann die Infomail über einen Eintrag, dass noch ein Plätzchen im oben genannten Kurs frei geworden ist - und den konnte ich tatsächlich ergattern. ich freue mich wie Bolle auf die ganzen verrückten Nähsüchtigen, tolle Infos, Erfahrungen, Shoppen.... ich werde Euch sicher einiges davon berichten können.

Süße Törtchen - ein echter Traum in Pappe.
Und damit kalorienarm.
Übrigens habe ich, wie schon im anderen Post angekündigt noch ein paar Törtchen nachproduziert, die ich Euch nicht vorenthalten wollte. Die meisten wieder mit den "Süßen Sorbet"-Pünktchen, zwei aber auch mal in Grüntönen. Oben könnt ihr übrigens sehen, dass ich mich das erste Mal an Print und Cut mit meiner Silhouette Cameo gewagt habe. Die Hasenstempel sind von "My Favorite Things". Was ich mit den kleinen Hopplern gemacht habe, das zeige ich euch an einem anderen Tag.

Keine Kommentare:

Kommentar posten