Mittwoch, 6. Januar 2016

Grill-Explosionbox: Geschenke - die man jetzt auch zeigen darf..


Die Päckchen unter dem Baum sind ausgepackt und die Geschenke ausgiebig getestet. Deshalb kann ich Euch jetzt noch einige Dinge zeigen, die ich verschenkt habe.
Grillen ist ja so eine Glaubensfrage. Und die hat meinen Schatz und mich im letzten Jahr, im Rahmen der Neugestaltung unserer Terrasse, auch erschüttert. Ich bin nämlich ein echter Weber-Fan. Und auch für Räuberküchen schlägt mein Herz. Andi ist da eher der Edelstahl-Großküchen-Fan. Und manchmal muss man die Männer ja auch mal machen lassen. Zumal er ja die zirka 385 Einzelteile seines Enders-Grillmonsters mit Waschbecken und Wok-Gaskochstelle dann auch gerne selber reinigen darf. ;)
Trotzdem versuche ich ihn immer noch unterschwellig ihn zu beeinflussen: Zu Weihnachten hat er von mir zwei Weber-Kurse bekommen. Einmal Sommer- und einmal Wintergrillen - und natürlich meine sympatische Begleitung.
Verpackt habe ich das ganze in einer kleinen Explosionbox. Auf den Tags, die in den verschiedenen Seitenteilen stecken, finden sich die Infos zu den Kursen. Das Besondere: Der Grill hatte leider beim Ankauf nur zwei Beine und ich musste ihn mit einem Streichholz reparieren - und es gibt glaube ich nichts, was besser zu Andi passt. Der kann nämlich auch alles mit einem Stück Holz reparieren.

Individuell: Der zweibeinige Grill..
Die Box von außen hat Feuer unter dem Hintern


Keine Kommentare:

Kommentar posten